Sanfte Wirbeltherapie nach Dorn

Von der Wirbelsäule aus werden alle Organe und Funktionen des menschlichen Körpers gesteuert. Nerven treten seitlich der Wirbelkörper aus und versorgen bestimmte Gebiete des Körpers. Bestehen nun Fehlstellungen der Wirbel (Stoß-, Unfall-, Streß-, Dauer- und einseitige Belastungen), so kommt es zu Blockaden (Energiestau und Schmerz) in der betroffenen Zone. Diese Blockaden haben Auswirkungen auf Nerven, Durchblutung, Energie und Psyche. Bestehen solche Fehlstellungen über einen längeren Zeitraum, so lagern sich Stoffwechselprodukte ab und führen zu Schwellungen, Myogelosen und Verhärtungen. Während der Therapie kann durch sanften Druck und unter Bewegung die Wirbelfehlstellungen korrigiert und die gesamte Wirbelsäule wieder aufgerichtet werden.

Die sanfte Wirbeltherapie nach Dorn eignet sich insbesondere für Menschen mit Wirbelsäulenproblemen. Da die Wirbelsäule jedoch die zentrale Versorgungsstelle für alle inneren Organe ist, kann sie praktisch bei fast allen Krankheitsbildern angewendet werden. Sie hat ihre Stärken auch in der vorbeugenden Behandlung, so dass es durch die bessere Versorgung der Organe erst gar nicht zu Beschwerden kommt. Gegebenenfalls können Beinlängendifferenzen und Beckenschiefstand korrigiert werden!

Da diese Therapie sehr sanft durchgeführt wird, ist sie auch für Kinder bestens geeignet!

Schmerztherapie
Siehe unter Vital Wellen!

Medizinische Muskel- und Nervenstimulation
Es werden z.B. Schulter- und Nackenschmerzen, Verspannungs-Kopfschmerzen, Zerrungen, Prellungen und Muskelkater etc. behandeln. Auch im Bereich der chronischen und akuten Schmerzen und der Rehabilitation kann die medizinischen Muskel- und Nervenstimulation eingesetzt werden.

Schröpfkopfbehandlung

Die Schröpfkopfbehandlung wird als Basisbehandlung zu vielen anderen Behandlungsmethoden angewendet. Ohne diese ist eine dauerhafte Beeinflussung der Reflexzonen des Körpers nicht denkbar. Es werden Störfelder ertastet, die Lebensumstände berücksichtigt und durch das Schröpfen der Reflexzonen die Selbstheilungskräfte im Körper wieder in Gang gesetzt.